SPONSOREN

Prämierung Glentleiten 2018

Bayernchamion 2018


Farbige Bergschafe in bester Kondition


Bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen fand am Sonntag den 29.04.2018 die große Bergschafprämierung der ARGE Farbiges Bergschaf statt.


20 Aussteller kamen ins Freilichtmuseum Glentleiten um ihre 130 Schafe, welche sich alle in bester körperlicher Kondition befanden, den Preisrichtern und Zuschauern, unter ihnen auch Schafzüchter und Funktionäre aus den Nachbarländern Italien, Österreich und Schweiz, zu präsentieren.


Die Richterteams, Max Wagenpfeil (Schafzuchtberater AELF Pfaffenhofen) und Michael Strauß (Bergschafzüchter und Preisrichteranwärter) bei den Braunen Bergschafen, sowie Josef Kinzelmann (Bergschafzüchter und VDL-Preisrichter) und Hans Hibler (Bergschafzüchter und VDL-Preisrichter) bei den Schwarzen und Gescheckten Bergschafen, hatte alle Hände voll zu tun und konnten, wegen der hohen Qualität an Tieren sogar die äußerst seltene Höchstnote 9 vergeben.


Aus allen Siegertieren der Prämierung wurden die Rassesieger im Ring ausgewählt. Bei den Gescheckten Bergschafen war dies ein sehr schönes Mutterschaf aus der Zucht Monika Lochner. Bei den Braunen Bergschafen fiel die Entscheidung zugunsten eines Jungschafes aus der Zucht Josef Berndaner, für seine überragende Bemuskelung erhielt es die Höchstnote 9. Rassesieger bei den Schwarzen Bergschafen wurde ein erst 9 Monate altes Mutterlamm aus der Zucht von Martin & Evi Bartl.


Als Tageshöhepunkt verliehen die Preisrichter den Titel „Bayernchampion Glentleiten 2018“, welcher in diesem Jahr mit 3:1 Stimmen an das Schwarze Bergschaflamm aus der Zucht von Martin & Evi Bartl ging. Reservesieger wurde das Braune Jungschaf aus der Zucht von Josef Berndaner.


Beim Jungzüchtercup am Nachmittag präsentierten die jüngsten Züchter ihre Schafe den Preisrichtern und beantworteten Fachfragen zum Thema Schaf. Alle erhielten für ihre Teilnahme eine Anerkennung und großen Applaus von den Zuschauern.


Den Besuchern bot sich während des gesamten Tages ein buntes Rahmenprogramm mit Woll- und Filzständen sowie kulinarischen Köstlichkeiten vom Bergschaf.


Umringt von staunenden Kindern und auch Erwachsenen, zeigte der amtierende deutsche Juniormeister in der Schafschur, Leonard Mück, wie ein Schaf sauber und professionell geschoren wird.


Claudia Wagner demonstrierte bei Hütevorführungen mit ihren Border Collisdie Arbeit von Koppelgebrauchshunden an einer kleinen Gruppe Waldschafe. Mutige Kinder konnten hier aktiv und hautnah dabei sein. Sie wurden als Hindernisse im Gelände aufgestellt und anschließend mit den Schafen und Hunden umrundet.


Wer sein Glück versuchen wollte, konnte am Nachmittag an der großen Verlosung teilnehmen, bei der es tolle Preise, vom Schafschmankerl, tollen Schafwoll- und -fellprodukten und Köstlichkeiten aus der Region, zu gewinnen gab.



Ergebnislisten zum Download

application/pdf Ergebnissliste_Braunes-Bergschaf.pdf (248,5 kB)

application/pdf Ergebnissliste_Geschecktes-Bergschaf.pdf (248,3 kB)

application/pdf Ergebnissliste_Schwarzes-Bergschaf.pdf (250,1 kB)